Dt. Festnetz 6 Cent/Anruf, dt. Mobilfunk max. 42 Cent/Minute

Kfz-Papiere

Trotz gleicher Profilbezeichnung kann sich, je nach Größe, die Laufflächenausführung unterscheiden!

Beim Erwerb von neuen Reifen muss darauf geachtet werden, dass die neuen Reifen mind. den Buchstaben der Referenzgeschwindigkeit tragen, der in den Fahrzeugpapieren vermerkt ist.

Neue Reifen dürfen jederzeit einen Geschwindigkeitsbuchstaben haben der eine höhere Referenzgeschwindigkeit aufweißt, ein Geschwindigkeitsbuchstabe der jedoch unterhalb der Referenzgeschwindigkeit als in den Fahrzeugpapieren angegeben liegt, ist nicht erlaubt!! 
Bei Winterreifen ist es möglich Reifen mit anderen Geschwindigkeitssymbolen zu fahren, die aber im Fahrzeugschein eingetragen sein müssen.

Die zulässigen Reifengrößen für Ihr Fahrzeug finden Sie im Fahrzeugschein unter Ziff. 20 bis 23. Evtl. stehen unter Ziff.33 noch weitere Reifengrößen oder spezielle Empfehlungen (Reifenhersteller, Profilausführungen). Falls Sie aufgrund der vielen Auswahlmöglichkeiten im Fahrzeugschein sich nicht sicher sind welche Reifengröße Sie benötigen, dann genügt auch ein Blick auf die Seitenwandbeschriftung Ihrer "jetzigen" Reifen auf dem Fahrzeug.

Neue Fahrzeugpapiere
Ab 01.10.2005 werden alle Neuzulassungen und Unmeldungen auf die neue Fahrzeug-Papiere umgestellt. 
Für den Rad/Räder Umrüstung benötigen Sie folgende technische Daten aus ZUB I (Zulassungsbescheinigung Teil I):

HSN 2.1 (vier Ziffern)
TSN 2.2 (ohne Leerzeichen)
Farzeughersteller: 2
Fahrzeugtyp: D.1
Höchstgeschwindigkeit: T
Zulässige Achslasten vo+hi 7.1 und 7.2
Mögliche Reifendimensionen vo+hi: 15.1 und 15.2 (Erstausrüstung)

Weitere Reifendimensionen finden Sie in CoC ( Certification of Conformity – EWG Übereinstimmungserklärung) unter Ziffer 32 und 50.